ornamentik


ornamentik
or|na|men|tik
sb., -ken (udsmykning med ornamenter)

Dansk ordbog. 2015.

Look at other dictionaries:

  • Ornamentik — Ornament steht für: Ornament (Bildende Kunst), Schmuckelement Verzierung (Musik), Variationen über der Hauptmelodik Ornament (Verhaltensbiologie) als sexuell selektierte Anpassung Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Ornamentik — Or|na|mẹn|tik 〈f. 20; unz.〉 1. Gesamtheit der Ornamente 2. Kunst der Verzierung * * * Or|na|mẹn|tik, die; (Kunst): 1. Gesamtheit der Ornamente im Hinblick auf ihre innerhalb einer bestimmten Stilepoche o. Ä. od. für einen bestimmten… …   Universal-Lexikon

  • Ornamentik — Prydkunst …   Danske encyklopædi

  • Ornamentik — Or|na|mẹn|tik 〈f.; Gen.: ; Pl.: unz.〉 1. Gesamtheit der Ornamente eines Stils, einer Epoche, eines Bauwerkes o. Ä. 2. Kunst der Verzierung …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Ornamentik — Or|na|men|tik die; <zu 2↑...ik>: 1. Gesamtheit der Ornamente im Hinblick auf ihre innerhalb einer bestimmten Stilepoche o. Ä. od. für einen bestimmten Kunstgegenstand typischen Formen. 2. Verzierungskunst …   Das große Fremdwörterbuch

  • ornamêntik — a m (é) um. kdor oblikuje ornamente ali krasi z njimi predmete, objekte: ornamentiki in figuraliki …   Slovar slovenskega knjižnega jezika

  • ornamentik — s ( en) utsmyckningskonst …   Clue 9 Svensk Ordbok

  • Ornamentik — Or|na|mẹn|tik, die; (Verzierungskunst) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Ornamentik, vorgeschichtliche — Ornamentik, vorgeschichtliche. Die älteste bis jetzt nachweisbare Kunst des europäischen Menschen finden wir bei den Paläolithikern, besonders denen des südlichen Frankreich und der deutschen Schweiz. Sie fällt noch in die Zeit der Mammut und… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Mäander (Ornamentik) — Mäander im Straßenpflaster von Rhodos Der Mäander ist ein seit der Jungsteinzeit verwendetes orthogonales Ornament. Der Name entstand in Anlehnung an die gleichnamigen Flussschlingen. Eine Sonderform des Mäanders ist der sogenannte Doppelmäander …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.