cistercienserorden


cistercienserorden
cis|ter|cien|ser|or|den
sb., -en (en katolsk munke- og nonneorden)

Dansk ordbog. 2015.

Look at other dictionaries:

  • Diocese of Västerås — Västerås stift Arms of the diocese of Västerås Location Country …   Wikipedia

  • Ancient Diocese of Västerås — The former Catholic Diocese of Västerås was located in Sweden. It existed from the eleventh to the sixteenth century.HistoryThe diocese included the lands of Västmanland and Stora, Kopparberg (Dalecarlia, Dalarne), and the district of Fellingsbro …   Wikipedia

  • Robert [1] — Robert, deutscher Name, gleichbedeutend mit Ruprecht (s.d.). I. Fürsten. A) Kaiser: a) Lateinischer Kaiser: 1) R. von Courtenay, zweiter Sohn des Kaisers Peter von Courtenay u. seiner zweiten Gemahlin Jolantha, folgte unter Widerspruch seines… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Alanus — Alanus, 1) Herzog von Bretagne, s. Alan; 2) A. von Ryssel (A. ab Insulis, genannt Doctor universalis), geb. um 1114, scholastischer Philosoph, trat in den Cistercienserorden in Clairvaux, ward 1140 Abt zu Rivour, 1151 Bischof zu Auxerre, ging… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Dietrich [2] — Dietrich (in älterer gotischer Form Theoderich), altberühmter Mannesname, soviel wie Volksfürst. Bemerkenswerte Regenten: 1) Fürst von Anhalt Dessau, dritter Sohn des Fürsten Leopold I., geb. 2. Aug. 1702 in Dessau, gest. 2. Dez. 1769, trat 1716… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Generalkapitel — heißen in religiösen Orden die regelmäßigen, erstmalig im Cistercienserorden (1119) eingeführten Versammlungen bevollmächtigter Vertreter, in denen über Angelegenheiten der Gesamtheit, z. B. Wahl der Generalvorstände, beraten und beschlossen wird …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Lutterbach — Lutterbach, Dorf im deutschen Bezirk Oberelsaß, Kreis und Kanton Mülhausen i. E., an der Doller, Knotenpunkt der Eisenbahnen Straßburg Basel, Mülhausen Wesserling und L. Mülhausen Nord Nixheim, hat eine kath. Kirche, eine ehemalige Priorei,… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Otto von Freising — Otto von Freising, Geschichtschreiber des deutschen Mittelalters, geb. um 1114, gest. 21. Sept. 1158, dritter Sohn des Markgrafen Leopold IV. von Österreich und Agnes , der Tochter Kaiser Heinrichs IV., der Witwe Friedrichs von Staufen, wurde in… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Stuhlweißenburg — (magyar. Székesfejérvár, spr. ßékeschféjērwār, lat. Alba regia), Stadt mit geordnetem Magistrat und königliche Freistadt, Sitz des Komitats Weißenburg, Knotenpunkt der Bahnlinien nach Budapest, Bicske, Paks, Komorn, Klein Czell und Pragerhof, in… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Trappisten — (reformierte Cistercienser Unsrer Lieben Frau von La Trappe), von Le Bouthillier de Rancé (s. d.), als Abt des Klosters La Trappe (d. h. »Die Falle«, so benannt nach dem engen Taleingang) bei Soligny (Depart. Séez und Orne) 1665 gestifteter… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.